Internationalität, Wissenschaftskompetenz - Cottbuser Experimente im Weltall

Experimente aus unserer Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) sind schon in der ISS um die Erde gekreist. Am Lehrstuhl Aerodynamik und Strömungslehre der BTU unter Prof. Christoph Egbers wird erforscht, wie sich die Strömungen im flüssigen Erdkern verhalten. Ein etwa schuhkartongroßes Modell der Erde war dafür bis 2018 rund 10 Jahre lang an Bord der Internationalen Raumstation und lieferte wichtige Messdaten an die dafür extra erweiterten Server hier an unserer BTU. Der nächste Versuchsaufbau wird bereits vorbereitet und wird wohl 2024 an Bord der ISS gehen. Mehr Erstaunliches über Cottbuser Wissenschaft enthält unser Büchlein „Wow! Cottbus für Angeber“ für die Hosentasche.